Tour 411 | Simssee / InnRohrdorf - Riedering - Stephanskirchen - Rosenheim - Neubeuern - Rohrdorf

  • gpxDownloadMelde Dich an um GPX
    Tracks herunterzuladen
  • gpxDownloadMelde Dich an um Lieblings-
    touren zu nutzen
  • gpxDownloadKlicke hier wenn Dir
    Tour 411 gefällt
  • twitter
  • facebook
  • twitter

Tourbeschreibung

Wir starten unsere Tour in Rohrdorf, verkehrsgünstig an der A8 Richtung Salzburg, in der Nähe von Rosenheim gelegen. Unser Fahrzeug haben wir am alten Bahnhofsgelände in Rohrdorf, beim Bahnübergang an der Bahnhofstraße, abgestellt.

Von dort geht es auf der Bahnhofstraße aus dem Ort hinaus und unter der Autobahn durch nach Lauterbach. Lauterbach durchfahren wir bis zur Simsseestraße und biegen dort rechts nach Riedering ab. Vorbei am Tinninger See geht es auf der Tinninger Straße in den Ort Riedering. Geradeaus über die Kreuzung kurz auf der Rosenheimer Straße weiter bis es in einer leichten Linkskurve rechts auf den Salinweg geht.

Geradeaus folgen wir nun dem SALZ bzw. Salinen-Radweg aus Riedering hinaus Richtung Simssee. Der Radweg schwenkt bei einem kleinen Weiher nach links und führt in nordwestlicher Richtung durch bewaldete Aue weiter Richtung Sonnenholz. Wir folgen dem Radweg bis zur Einmündung in die Beerenstraße, die am Bahngleis entlang zum Simssee führt. Wir machen von hier einen Abstecher zum Simssee, fahren also rechts, vorbei am Gocklwirt zum öffentlichen Freibad am See.

Danach geht es zurück, wieder am Bahngleis entlang, nach Stephanskirchen. Im Ort nach rechts über den Bahnübergang und nach links weiter auf der Simsseestraße Richtung Rosenheim.

Nach etwa 1 km überqueren wir die Straße und fahren links nach Westerndorf. Geradeaus geht es durch die Siedlung weiter dem SALZ bzw. Salinen Radweg folgend. An der Kreuzung Salinweg / Kuglmoosstraße biegen wir rechts ab und fahren auf das Rathaus von Stephanskirchen zu. An der Kreuzung links auf die Salzburger Straße und hinunter zur Brücke über den Inn.

Gleich nach überqueren des Flusses rechts den Kiesweg hinunter auf den Innradweg und scharf rechts unter der Innbrücke durch in südlicher Richtung weiter. Wir folgen nun dem Innradweg, der anfangs direkt am Inn entlang führt und anschließend etwas abseits bis zum Stauwehr verläuft. Nach dem Stauwehr fahren wir direkt hinauf auf den Deich und bleiben darauf bis es nach etwa 6 km unter der Autobahn hindurch geht.

Auch danach geht es noch auf dem Deich weiter, allerdings schwenkt er etwas weg vom Inn und wir fahren auf einen Nebenarm zu. Über das Gewässer führt dann eine schmale Brücke nach rechts, die wir benutzen und nach der wir wieder dem Radweg folgen. So kommen wir an eine Straße die nach rechts mit einer mächtigen Stahlbrücke über den Inn führt. Wir biegen kurz vor der Brücke nach rechts auf den Kiesweg, der unter der Brücke hindurch führt, ab und fahren auf die andere Straßenseite und dort die Schleife hoch zu Fahrbahn.

Dann geht es über den Inn auf Neubeuern zu. Wir folgen der Straße geradeaus und dann in einer langen Rechtskurve in den Ort hinein. Wer möchte kann jetzt geradeaus den Berg hinauf zum historischen Marktplatz von Neubeuern fahren und diesen besichtigen. Von dort zurück oder wer sich den Anstieg sparen möchte fährt unten am Fuße des Berges bei Auers Schloßwirtschaft links (oder rechts, wenn man vom Marktplatz zurückkommt) in die Rosenheimer Straße. Durch Altenmarkt am Inn nach rechts auf der Auer Straße Richtung Fröschenthal. Am Ende der Auer Straße nicht auf die Hauptstraße, sondern links in die Rauwöhrstraße und dann gleich rechts auf den Kundlerweg. Der Kiesweg führt nach Anger.

In Anger etwa 200 m rechts, dann links auf einen Feldweg der zur Staatsstraße 2359 führt. Dort angekommen ein kurzes Stück nach links auf der Hauptstraße und dann gleich nach rechts wieder runter und auf der Angermühlstraße nach Rohrdorf hinein. Am Ende dieser Straße nach rechts in die Saliterstraße und gleich wieder links über den Bach und rechts am Bach entlang auf der Wolfsgrubenstraße zum Bahnübergang.

Nach dem Bahnübergang rechts am Bahngleis entlang bis zum nächsten Bahnübergang bei der Bahnhofstraße. So kommen wir zurück zum alten Bahnhofsgelände, dem Ausgangspunkt dieser Tour.

Kommentare